Ein neues Auto - mit einem Autokredit oder Autoleasing

Irgendwann bringt es die Zeit mit sich, dass auch die im Laufe der Jahre liebgewonnen Autos ihre Dienste versagen, die Reparaturkosten den Zeitwert übersteigen oder aber einem der Sinn ganz einfach nach Abwechslung steht. Ein neues Fahrzeug muss also her. Ob bei einem Neuwagen oder bei einem Occasion Auto, beides muss finanziert werden. Oftmals reichen die eigenen finanziellen Mittel jedoch nicht aus, um diese Anschaffung realisieren zu können. Sofern also einen Barkauf nicht machbar ist, stehen mit einem Autokredit oder dem Autoleasing zwei Alternativen zur Verfügung, um seinen Traum zu erfüllen. Im Folgenden berichten wir über die unterschiedlichen Optionen, Vor - und Nachteile der jeweiligen Optionen und zeigen auf, in welcher Form Einsparungen erzielt werden können.


Was bei einem Autokredit zu beachten ist

Bevor man dazu übergeht, die Neuanschaffung eines Autos in die Tat umzusetzen, sollten einige Überlegungen in die Planungen mit einbezogen werden. Zunächst einmal gilt es herauszufinden, mit welchem Finanzpartner man den Kauf abwickeln möchte. Auf der einen Seite stehen herkömmliche Banken (Hausbank) und anderweitige Kreditinstitute, auf der anderen Seite bieten aber auch Autobanken den erforderlichen Kredit für das neue Fahrzeug an. Hier gilt es nun, die Angebote der Anbieter sorgsam auf das Preis - Leistungsverhältnis hin zu überprüfen. Oftmals ist es der Fall, dass die Händler mit speziellen Autobanken zusammenarbeiten und dadurch Top Konditionen erhalten, die von der Hausbank in dieser Form nicht gewährt werden können. Dennoch müssen diese Autokredite unter dem Strich nicht wirklich zwangsläufiger günstiger sein, da durchaus Bedingungen daran geknüpft sein können. (Beispiel die so genannte 0,00 % Finanzierung). Keine Bank, unerheblich ob das lokale Kreditinstitut vor Ort oder eine Autobank, hat Geld zu verschenken. Auch die Händler nicht. Man zahlt zwar bei der 0 % - Finanzierung tatsächlich keine Zinsen, wobei sich die dadurch entstehenden Einnahmeverluste zumeist auf den Kaufpreis niederschlagen. Während man beispielsweise beim Barkauf mit einer angenehmen Rabattierung rechnen kann, zahlt man nunmehr vielfach den vollen Listenpreis und wird kaum handeln können. Dabei kann der Autokauf, trotz der auf den ersten Blick günstig erscheinenden Konditionen, letztlich zu einem teuren Spaß avancieren.


Den passenden Anbieter finden

Es ist insbesondere für Laien kaum möglich, den Tarifdschungel und die Vielfalt der Anbieter eines Credit zu überblicken. Daher empfehlen auch zahlreiche Konsumentenschützer, rechtzeitig die Angebote sorgfältig mit einander zu vergleichen und auch die Details zu berücksichtigen. Ein Vergleichsrechner leistet dabei wertvolle Dienste, von denen man nachhaltig profitieren wird, wie zum Beispiel:


  • Alle Anbieter im Überblick
  • Sämtliche Tarife und Konditionen auf einem Blick
  • Vergleich der monatlichen Belastung durch die Raten
  • Planungssicherheit
  • Details und Bewertungen über die Anbieter in Erfahrung bringen

  • Darüber hinaus empfiehlt es sich, mehrere Vergleichsportale zu nutzen, um optimale Vergleichsmöglichkeiten zu besitzen und dadurch bestmögliche Lösungen herausfiltern zu können. Durch diesen Vergleich gelingt es nicht nur Top Angebote zu erzielen, sondern auch ein hohes Maß an Einsparpotential (durchaus mehrere hundert Franken) zu genießen - und dieses während der gesamten Laufzeit des AutoKredit. Neben Autobanken und Hausbanken stehen auch zahlreiche Kreditvermittler bereit, so dass auch auf diesem Wege Kredite mit moderaten Konditionen erlangt werden können. Auch hier sind jedoch Vergleiche und Überprüfungen durchaus angebracht, um tatsächlich die Spitzentarife zu bekommen.


    Die Vorteile eines Autokredits

    Sofern nun die Wahl auf einen seriösen und zuverlässigen Finanzpartner gefallen ist und der Barcredit gewährt wurde, steht einem Autokauf nichts mehr im Wege. Dabei ist es im Grunde unerheblich, ob das Auto von privat oder beim Garagist gekauft wird, die Vorteile gelten für beide Formen gleichermaßen wie zum Beispiel:


  • Fahrzeug steht nach vollständiger Rückzahlung des Kredit im Besitz des Käufers
  • Gleichbleibende monatliche Belastung
  • Kostenlose Sondertilgung möglich
  • Freie Wahl der Versicherung
  • Steuerliche Geltendmachung bei den Werbungskosten (sofern Schuldzinsen gezahlt werden, Senkung der                 Steuerlast)
  • Aktuell günstige Zinsen (bei guter Kreditfähigkeit, Bonität) und keine Bearbeitungsgebühren

  • In jedem Fall ist es zu beachten, dass auch der Autokredit von dem jeweiligen kreditgebenden Institut der Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK) zu melden ist, respektive bereits im Vorfeld entsprechende Auskünfte eingeholt werden. Daher ist es durchaus vorteilhaft, wenn kein negativer Eintrag dort aufgeführt ist. Zudem sollte, je nach Höhe des Kredits geprüft werden, ob eine Restschuldversicherung angebracht ist. Diese schützt vor unvorhersehbaren Ereignissen wie beispielsweise Erwerbslosigkeit, Krankheit, Scheidung oder Tod der Versicherungsnehmer.  Nachteile bestehen bei der Finanzierung durch einen Autokredit im Grunde nicht, denn die M Modalitäten sind klar festgelegt und bereits bei Abschluss des Vertrags hinlänglich bekannt.